Die Anforderungen an urbane Quartiersentwicklungen steigen und steigen: Verschiedene Nutzungsarten sollen verbunden werden, möglichst viel Wohnraum soll geschaffen werden, Büroflächen sollen modernsten Anforderungen entsprechen. Gleichzeitig wird eine hohe Lebens- und Aufenthaltsqualität verlangt und die Belange von ökologischer Nachhaltigkeit und Digitalisierung sollen Berücksichtigung finden. Parallel dazu macht die öffentliche Hand immer mehr Vorgaben: Entwickler von Wohnimmobilien müssen immer größere Teile als sozial geförderten Wohnraum bauen und innerhalb der Entwicklung Straßen, Kitas und andere Infrastruktur errichten.

Diese Fragen diskutieren:
Kruno Crepulja, CEO, Instone Real Estate
Christina Geib, Geschäftsführerung der WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte
Stefan Wiegand, Geschäftführer Aurelis Real Estate GmbH

Moderation:
Christian Hunziker, freier Journalist

Quartiersentwicklung_Bilder.jpg
von links nach rechts: Kruno Crepulja, Christina Geib, Christian Hunziker, Stefan Wiegand

Wann und wo?
Expo Real,
DISCUSSION & NETWORKING FORUM
(Halle A1, Stand 250/150)
Dienstag, der 8. Oktober 2019, 16.00 – 16.45 Uhr
Das Forum verfügt über 160 Sitzplätze und weitere 100 Stehplätze.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Quartiersentwicklung_Logos.jpg