• Nur 27 Prozent der Umfrage-Teilnehmer gehen von fallenden Wohnungspreisen aus
  • Online-Umfrage durch Meinungsportal der Immobilienbranche „The Property Post“

Berlin, den 11. April 2017. In einer aktuellen Umfrage hat RUECKERCONSULT die Stimmung der Immobilienbranche zur umstrittenen Einschätzung fallender Kauf-preise auf dem Wohnimmobilienmarkt der Metropolregionen innerhalb des veröffent-lichten Frühjahrsgutachtens des Zentralen Immobilien Ausschusses (ZIA) eingeholt. Knapp zwei Drittel (67 Prozent) der Befragten in der RUECKERCONSULT-Umfrage widersprechen der Prognose des ZIA deutlich. Nur rund ein Viertel (27 Prozent) stimmt der Aussage des Gutachtens zu, sechs Prozent der Befragten konnten sich nicht für eine klare Antwort entscheiden. „Mit unserem Online-Portal ‚The Property Post‘ sind wir in der Lage, ein entsprechendes Meinungsbild der Immobilienbranche zu erheben. Wir erreichen rund 17.500 Entscheider, so dass wir schnell Rückläufe von rund 100 Antworten, wie in diesem Fall, erzielen. Dies ist sicherlich nicht wis-senschaftlich repräsentativ, aber dennoch trendsicher“, sagt Thomas Rücker, Geschäftsführender Gesellschafter von RUECKERCONSULT.

Zuvor hatten sich schon Branchenexperten kritisch zu den erhobenen Marktprognosen geäußert. Kai Wolfram, Geschäftsführender Gesellschafter von Engel & Völkers Investment Consulting, sagt: „Dass ein Trendeinbruch bei den Kaufpreisen in Berlin ‘sicher‘ ist, stimmt nicht. Das Gegenteil ist der Fall. Die stabile und positive Entwicklung wird sich fortsetzen.“ Auch Kruno Crepulja, Geschäftsführer (CEO) der formart GmbH & Co. KG, sieht kein Potenzial für Wertkorrekturen, sondern beobachtet eher eine Ausdifferenzierung der Wohnungsangebote für die relevanten Zielgruppen. Der ZIA hatte in seinem Frühjahrsgutachten prognostiziert, dass in Berlin sicherlich, in München wahrscheinlich sowie in Hamburg und Frankfurt möglicherweise mit Trendeinbrüchen bei den Kaufpreisen zu rechnen sei.

Laut aktuellem Trendbarometer von Ernst & Young gehen Experten von weiteren Preissteigerungen in A-Lagen aus. Zudem steht Berlin weiterhin als einer der beliebtesten Standorte an der Spitze von Investoren. Die Bevölkerungsprognose des Statistikamts Berlin-Brandenburg geht von einer anhaltenden Zuwanderung bis mindestens 2030 aus. Der Vergleich mit anderen europäischen Metropolen zeigt darüber hinaus, dass der Berliner Immobilienmarkt noch lange nicht am Ende seines Aufwärtstrends ist.


RUECKERCONSULT GmbH
Thomas Rücker
Geschäftsführender Gesellschafter
Wallstraße 16, 10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 28 44 987 – 48
E-Mail: ehrpxrennnanesnnnehrpxrepbafhyg.qr

ÜBER RUECKERCONSULT
RUECKERCONSULT ist ein Beratungsunternehmen für Kommunikationsaufgaben in der Immobilienwirtschaft. Unsere Mitarbeiter haben ihre Wurzeln in der Immobilienbranche und dem Finanzjournalismus. Sie verfügen über langjährige Erfahrung und umfangreiche Branchenkenntnis. Wir steigern die Wahrnehmung von Unternehmen, transportieren Management-Kompetenz und schaffen Kommunikationsplattformen für die Anbahnung von Geschäftskontakten. Unsere Leistungen richten sich an Immobilienunternehmen, Anbieter von Immobilienkapitalanlagen und Immobilien und reichen von der strategischen Beratung bis hin zur operativen Umsetzung sämtlicher Kommunikationsmaßnahmen. Dazu gehören die Übernahme der vollständigen Öffentlichkeitsarbeit, die Entwicklung von Marketingkonzepten und Studien sowie die Organisation von Netzwerkveranstaltungen.